KEIN Mindestbestellwert
TOP Preis-Leistung
100% Natürliche Rohstoffe

Weihrauch-Baum Socotra Island, Yemen

 

Weihrauch, Olibanum oder Boswellia-Harz ist das getrocknete Baumharz verschiedener Boswellia-Baumarten. Den meisten wird es aus der Kirche als kultisch-rituelles Räucherwerk bekannt sein. Aber auch in der Heilkunde weist Weihrauch eine alte Tradition vor.

Gewonnen wird der Rohstoff, indem man die Stämme und Äste der Bäume anritzt und an den Schnitten eine klebrige milchige Flüssigkeit austritt, welche dann an der Luft trocknet. Die Hauptproduktion von Weihrauch startet im März und April und erstreckt sich mitunter über das ganze Jahr. Es folgen im Verlauf mehrere Erntezyklen des Harzes, dessen Qualität mit jedem weiteren Zyklus immer reiner wird. Wie viel Harz von einem Baum geerntet werden kann, hängt stark vom Alter, der Pflege und der Beschaffenheit des Baumes sowie dessen Umgebung ab.

Das systematische Kultivieren von Boswellia-Bäumen jeglicher Art ist bis heute nicht wirklich geglückt. Daher ist Weihrauch noch immer ein kostbares Gut. Teilweise seit Jahrzehnten und Jahrhunderten geben daher die Bauern das Wissen rund um die Ernte in ihren Familien weiter.

Die Verschiedenen Weihraucharten kommen daher zustande, dass es zum einen verschiedene Unterarten des Boswellia-Baumes gibt, aber der Duft und das Aroma der Ernte hängen auch stark vom Standort des Baumes ab. So nehmen die Bodenbeschaffenheit, das Klima und viele weitere Faktoren direkten Einfluss auf die Güte des Produktes. Daher sind Weihraucharten aus verschiedensten Regionen unserer Erde zwar auf den ersten Blick mitunter sehr ähnlich, doch merkt man, insbesondere beim Verräuchern, schnell wie unterschiedlich Weihrauch sein kann. Mit einer gut sortierten Auswahl an Weihrauch kann man sich regelrecht auf eine Duftreise rund um den Globus begeben.
Egal ob die alten Ägypter bei der Mumifizierung, die römisch-katholische Kirche in Gottesdiensten, die antiken Griechen bei festlichen Zeremonien oder die Wikinger bei ihren Ritualen. Weihrauch ist mit unser aller Historie tief verwachsen. Schon die Heiligen Drei Könige brachten unter anderem Weihrauch zur Krippe. Bis hin zur Mitte des ersten Jahrtausends reichen die Verweise auf die rituelle Verwendung von Weihrauch in einigen Niederschriften.  Vor dem frühen Mittelalter war Weihrauch als Heilmittel in unseren Breitengraden bekannt und geschätzt. Auch im Morgenland, in großen Teilen Afrikas sowie in vielen Teilen Asiens hat Weihrauch eine uralte Tradition. Mit der heutigen modernen Medizin und ihrer Technik ist auch die medizinische Wirksamkeit dieses wunderbaren Baumharzes belegt.

Wir bieten Ihnen unseren Weihrauch in reinster natürlicher Form zum Verräuchern an. Lassen Sie sich von den überwältigenden Aromen in ferne Länder entführen und füllen Sie ihre Räume mit einzigartigen Düften.

 

Warenkorb
Es sind keine Artikel im Warenkorb!
Weiter einkaufen
0